Franz J. L. Thimm.

Shakspeariana from 1564 to 1864. An account of the Shakspearian literature of England, Germany, France and other European countries during three centuries, with bibliographical introductions online

. (page 10 of 16)
Online LibraryFranz J. L. ThimmShakspeariana from 1564 to 1864. An account of the Shakspearian literature of England, Germany, France and other European countries during three centuries, with bibliographical introductions → online text (page 10 of 16)
Font size
QR-code for this ebook


Bibliothek der schonen Wissenschaften. 1775, No. 23.

Blankenberg, C. F. Zusatze zu Sulzer's Theorie der schonen Kiinste. Vol. 3.
Blatter fiir literar. Unterhaltung. 1841, No. 1623. 2245. 1842, Nr. 57.

61. 111. 1844, No. 48. etc.

Bliimner. H. Von der Idee des Schicksals. Leipzig 1814. pag. 98. 156.
Boas, Dr. E. Gaukeleien der Liebe, Lustspiel in 3 Akten.

Buhnenmanuscript. Behandelt die Entstehung des Shakespeare'sshen

Lustspiels: u Was ihr wollt!"
Bode, H. Englische Kritik.

Im ersten Hefte von Godecke's deutscher Wochenschrift fur 1854.
Bodenstedt Fr. Shakespeare's Zeitgenossen und ihre Werke. In Characteristiken

und Uebersetzungen. 3 Bde. 8. Berlin 1858.
Borne, Ludwig. Ueber Hamlet von Shakespeare.

In Borne's gesammelten Schriften 2. Band. 12. Hamburg 182S 40.
Bohtz, A. W. Geschichte der neuern deutschen Poesie. Gottingen 1832.

I pag. 27209.)



27

Bohlz. A. W, die Idee des Tragischen. Gott. 1836. <pag.74 76. 237240.)

- iiber das Komische und die Komodie. 1844. (pag. 203 221.)
Bouman, Jahrb. der Wissenschaftl. Kritik. Berlin 1838.

Bouterwek, F. Geschichte der Poesie und Beredsamkeit. Gott. 1809. Bd. 7.

pag. 273290.

Boye, C. J. William Shakespeare, romantisches Schauspiel. 8. Copenhagen 1826.
Bracker, Ulrich. Etwas iiber Shakespeare,

In: Der arme Mann vom Tokkenberge, herausgegeben von E. v. Billow.
16. Leipzig 1852.
Braun v. Braunthal, J. K. Shakespeare. Drama in 3 Acten. Nach L. Tieck's

Novelle : " Dichterleben ". gr. 8. Wien 1836.
Bredow, G. G. Shakespeare und seine Dramen, aus dem Englischen des

Johnson.

- Herr Peter Squenz, oder Pyramus und Thisbe. Schimpfspiel in zwei
Abtheilungen nach Andreas Greif (Gryphius).

In G. G. Bredow's Schriften, ein Xachlass, heratisgegeben von J. G.
Kurisch. gr. 8. Breslan 1816.

Breier's Studien zu Shakespeare's Macbeth. Archiv f. N. S. VIII, pag. 231.
X, p. 51.

Brummer, B. Der Affe Shakespeare's, oder Leben und Lieben, Lustspiel in
5 Akten. 8. Amberg IS41.

Brun, G. Shakespeare und Schiller's auserlesene Schatze des Geistes. 8.
Wien 1788.

Canzler, K. C. Briefe iiber die Einfiihrung des Englischen Geschmacks in
Schauspielen betreffend. 8. Leipzig 1759.

Carove, F. W. Hanilet. Neorama I. Leipzig 1838. pag. 21 32.

Chalmers, A. Shakespeare's Leben. - Charakteristik der Shakespeare'schen
Dramen von W. Hazlitt. 37 Uinrisse zu den 37 Shakespeare'schen Dra-
men und Portrait Shakespeare's in Stahlstich. - Supplement zu Shake-
speare in Einem Bande. Lex.-8. Leipzig 1838.

Chasles, Phil, und F. Guizot. William Shakespeare, sein Leben, seine Werke
and seine Zeit ; ein Comrnentar zu des Dichters sammtlichen Werken, her-
ausgegeben von P. H. Sillig. Itf. Leipzig 1854.

Clement, K. J. Shakespeare's Sturm, historisch beleuchtet. gr.8. Leipzig 1 846.

Clodius, A. Ueber Shakespeare's Philosophic, besonders im Hamlet.
In dem Taschenbuche "Urania" fur 1820. 16. Leipzig 1819.

Clodius, E. A. H. Hermes, Jahrbuch der Literatur. 1819. No. I.

Cohn, A. Shakspeare in Germany in the sixteenth and seventeenth Century.
Berlin and London IS 64.

Collier, J. P. Beitrage und Verbesserungen zu Shakespeare's Dramen nach
handsehriftlichen, in einem Exemplar der Folio- Ausgabe von 1 632 befind-
lichen Aenderungen fur den deutschen Text bearbeitet und herausgegeben
unter dem Titel: " Erg&izungsband zu Shakespeare's Werken", von Dr.
J, Freese. gr 8. Berlin 1853.

- Beitrage und Verbesserungen zu Shakespeare's Dramen, nach hand-
sehriftlichen, in einem Exemplare der Folio- Ausgabe von 1632 befindlichen
Aenderungen fiir den deutschen Text bearbeitet und herausgegeben von
Dr. F. A. Leo. S. Berlin 1^53.

Collin, M. Ueber das histor. Schauspiel; in F. Schlegel's Museum. 1812. II.
pag. 1932-13.

. Jahrb. der Literatur. W T ien 1822. XX. p. 133. 139-141.

Conversations- Blatt, Berfeer, 1828, No. 55-57. 62-64. 128. 138. 139. 141.
17<>. ISdlSl.

Conversations -Lexicon, Brockhaus', Artikel "Shakspeare".

Corrodi, Aug. Shakespeare's Lebensweisheit aus seinen Werken gesammelt.
S. Wintertlmr 1<><)3.

Cynthii (Joanis Baptistae Gyraldii Novellae, aus dem Italienischen in die
hochdeutsche Sprache versetzet. Frankfurt 1614.

" Shakspeare has had recourse to the hundred Tales of Gynthio in two
instances, Cymbeline and Measure for Measure, for the subject of his plays.

Danzel, Th. W. Shakespeare und noch kein Ende.*

In den Blattern fur literarische Unterhaltung, Jahrgang 1850.

Davies. Leben von Garrick, aus dem Euglischen 1782. 12. 2 Vols.



73

Delias, N. Beitrage zur Kritik von Shakespeare's Othello und Konig Lear.
Archiv V. 254.

- Beitrage zur Kritik des Shakespeare. Archiv d. n. Spr. Bd. 7 u. 13.

- Die Schlegel-Tieck'sche Shakespeare-Uebersetzung beleuchtet. 8. Bonn
1846.

- Der Mythus von W. Shakespeare. Eine Kritik der Shakespeare'schen
Biographieen.' gr. 8. Bonn Ibol.

- Shakespeare-Lexikon. gr. 8. Bonn 1852.

- Ueber das englische Theaterwesen zu Shakespeare's Zeit, ein Vortrag.
gr. 8. Bremen 1853.

- J. Payne Collier's alte handschriftliche Eniendationen zum Shakespeare
gewiirdigt gr. 8. Bonn 1853.

Dingelstedt, Fr. Studien und Copien nach Shakespeare. 8. Pesth.

Docen, B. J. Altdeutsches Museum. II. pag. 277.

Eckart, Dr. Ludwig. Dramaturgische Studien: I, Vorlesungen liber Hamlet.

8. Aaran 1*53.

Eckermann, J. P. Beitrage zur Poesie. Stuttgart 1824. p. 17. 19. 8788.
Eckert, G. An das gelehrte Publikum wegen der Mannheimer Ausgabe der

Werke Shakespeare's. 8. Mannheim 17SO.
Eichhorn, J. G. Geschichte der Literatur 1807. IV. Band.

- Literar-Geschichte. 1814. 2. Band.

Ekendahl, D. G. Die hochsten Ideen der Kunst. 1831. pag. 265.

Elze, K. Festrede zur 300jahr. Geburtstagsfeier Shakespeare's in Dessau ge-

halten. 8. Dessau 1864.

Enk, M. Melpomene, oder vom tragischen Interesse. Wien 1827.
Erhard, A. Moron. Passau 1 826. pag. 388390.

Eschenburg, J. J. Ueber Shakespeare's Leben und Schriften. 8. Zurich 1787.
2. Auflage 1806.

- Versuch liber Shakespeare's Genie und Schriften, im Vergleich mit den
dramatischen Dichtern der Griechen und Franzosen. 8. Leipzig 1787.

- liber den vorgeblichen Fund Shakspeare'scher Handschriften. 8. Leipz. 1797.

- Deutsches Museum. Januar 1777. p. 40 if.
Etwas liber William Shakespeare;

Im vierten StUcke der Huren fur 1796.
Falk, J. Vorrede zu Coriolan. Leipzig 1*12.

- Goethe dargestellt. 1832. pag. 35. 214. 240..
Flir, Alois Briefe liber Shakespeare's Hamlet. 1850.

Feist. Ueber das Verhaltniss Hamlet's und Ophelia's. Frankfurt 1859.
Flathe, J. L. F. Shakespeare in seiner Wirklichkeit. 1. Band 1863. 2. Band

1864. Leipzig

Flogel. Geschichte der komischen Literatur. 1787. IV. p. 113 1 14.
Fontane, Th. Aus England. Studieu und Briefe liber Londoner Theater. 8.

Stuttgart IS (50.

Francke, C. L. W. Bemerkungen liber Shakespeare. 8. ' Bernburg 1 837.
Frese, J. Erganzungsband zu alien englischen Ausgaben und zur Schlegel-

Tieck'schen Uebersetzung von Sliakspeare. 8. BerHn 1853.
Friesen, H. V. Briefe liber Shakespeare's Hamlet. Leipzig 1864.
Fritzart, Fr. War Shakespeare ein Geist? Shakespeare war nicht ganz
Shakespeare. Oder: Ueber das christliche Prinzip in der romantisch-
dramatischen Poesie.

Anregungen, erste Nummcr. 8. Heidelberg 1832.
Funck, Z. Iffland als Shylock im Kaufmann von Venedig.

In dessen Erinnerungen aus dem Leben zweier Schauspieler : August
Wilhelm Iffland und Ludwig Devrient.
Gans, E. Der Hamlet des Ducis und des Shakspeare. (Vermischte Schriften

Vol. 2.) Berlin 1834.

Garrick. Memoiren. Garrick im Makbeth. Vertheidigung dieser Tra-
godie. Das Shakespeare- Jubilaum.

In: Vor und auf den Bretern , Schauspieler -Memoiren nach Barriere's
Bibliotheque des Memoires deutsch bearbcitet von Ida Frick. 2. Theil. 8.
Dresden 1S49.

Garrick oder die englischen Schauspieler. Ein Werk liber Drama, die Kunst der
Vorstellung und das Spiel der Acteurs. (von J. E. Schlegel's Werke.)
Kopenhagen 1771.



74

Garve, C. Abhandlung aus der Bibliothek der schonen Wissenschaften.
Leipzig 1802.

- Ueber die Rollen de" Wahnsinnigen in Shakespeare's Schauspielen und
tiber den Charakter Hamlet's insbesondere. (In: Versuche iiber Gegenst.
der Moral. 1796. Vol. II. p. 480.)

Gedenkblatt zu Shakspeare's SOOjahr. Geburtsfeier erfunden und lithogr. von

Bartsch. Berlin 1864.
Gerstenberg, H. W. von. Etwas uber Shakespeare.

In dessen vermischten Schriften 3. Hand. 8. Altona 1815 17^
Gerth, A. Der Hamlet von Shakspeire. Acht Vorlesungen. 8. Leipzig 1862.
Gervinus, 6. 6. Shakespeare. 4 Theile. 8. Leipzig 184950. 3. Aufl.

2 Vols. 1862.
Gieseke, K. L. Der travestirte Hamlet, in Kniittelversen mit Arien. 8. Wien

1798.

Pasquil on Schroder's transl. of Hamlet.
Gorres, J. Die deutschen Volksbiicher. 1807. pag. 296.
Goethe, J. W. von. Wilhelm Meisters Lehrjahre. Ill, Cap. 11. IV, Cap. 3. 13.

15. V, Cap. 4 II.

Ueber Retzsch's Galerie zu Shakespeare's sammtlichen Werken.

Werke. Anmerkungen iiber Rameau's Neffe.

Aus meinem Leben.

Kunst und Alterthum. Ill, 3.

Shakespeare als Theaterdichter (Kunst und Alterth.) V* 3.

Shakspeare und kein Ende V, 3.
Vol. XLV, 3". 5863. III. 152 154.

Gesprache mit Goethe von Eckermann. Vol. I. pag. 201. 205.
233235. 251. 327. Vol. H. 80. 15X

Grabbe, Dietr. Chr. Dramatische Dichtungen. Nebst einer Abhandlung iiber

die Shakespeare-Manie. 2 Bande. 8. Frankfurt a. M. 1827.
Greverus, J. P. E. Ueber Shakespeare's Romeo und Julie. Versuch einer

Charakteristik. Programm. 4. Oldenburg 183*.

Grohmann, J. C. A. Die Aesthetik als Wissenschaft, 1830. p. 171. 2I4fg.
Gruber, J. G. Wieland's Leben. 1816. Vol. I, p. 131143.
Griiner, Fr- Aphorismen und Scenen aus Shakespeare's Werken. Mit Kupfern.

12. Wien 1809.

Gruner, T. Lebens- undDenkbuch aus Shakespeare's Werken. Carlsruhe 1^30.
Grundlinien zu einer Theorie der Schauspielkunst. Leipzig 1797. Ueber

Falstaff p. 8590. Ueber Hamlet p. 93134.
Gruppe, 0. T. Ariadne, die tragische Kunst der Griechen. Leipzig 1831.

pag. 733735.
Gutzkow, Carl. Hamlet in Wittenberg. (Werke, Vol. I.) 1838.

- Eine Shakspearefeier an der Ilm. Leipzig 1864.

Hagen, V d. Die Nibelungen. Breslau 1819. p. 5 6. 168. 180. 216.
Hagen, E. A. Shakespeare's erstes Erseheinen auf den Biihnen Deutschlands.

8. Konigsberg IS32.
Hagena, die Shakespeare-Studien auf dem oldenburgischen Gymnasium, nebst

Berichtigungen der Schlegel'schen Uebersetzung. (Schulprogramm.) gr. 8.

Oldenburg 1847.
Berichtigung der Schlegel- und Tieck'schen Uebersetzung des Shakspeare.

Archiv fiir n. Spr. Ill, p. 357. VI, p. 61.
Heath. Shakespeare's Frauenbilder , eine Sammlung weiblicher Portraits zu

den sammtlichen Schauspielen des Dichters. Nach Originalzeichnungen

von den beriihmtesten Kiinstlern Englands gestochen. Lex.-8. Berlin und

London 183638.
Hebler, R. A. C. Shakespeare's Kaufmann von Venedig, ein Versuch iiber die

sogenannte Idee dieser Komodie. 8. Bern 1854.
Hegel, G. W. Aesthetik. 1838. Vol. HI, p. 5046. 520. 566579.
Heine, H. Shakespeare's Madchen und Frauen, mit Erlauterungen. Lex.-8.

45 Portraits in Stahlstich und l4'/2 Bogen Text. Paris und Leipzig 1839.
Hense, C. C. Vortrage iiber ausgewahlte dramatische Dichtungen Shake-
speare's, Schiller's und Goethe's, gr. 8. Halberstadt 1844.

Geschichte des Sommernachtstraums. In Herrig's Archiv Vol. X. XI. XII.



75

Hense, C. C. Die wichtigsten Erscheinungen der neueren und neuesten

Shakespeare-Literatur in Engfcind und Deutschlaud

In den "Blattern filr literarische Unterhaltung", Jahrg. 1853.
Herder, J. 6. V. Werke zur schonen Kunst und Literatur. Stuttgart 1830.

Vol. XVI, p. 126. 279. 2M). XVII, p. 228-244. XVIII, p. 113. 261. XX,

271302.
Shakespeare, dessen characteristische Schicksalsfabel in Hamlet.

- Etwas liber Shakespeare. In: " Von deutscher Art und Kunst", fliegende
Blatter etc. 8. Hamburg 1773.

Hermes, K. H. Ueber Shakespeare's Hamlet und seine Beurtheiler. Stuttg.

1827.
Hermes. Jahrbiicher der Literatur. Leipzig 1819. Vol. Ill, p. 21. 1823. VIII,

p. 172. 341. 182H. XIX, p. 177179.
Hettner, H. Ueber Shakespeare ; mit einer Anmerkung : u'ber die Darstellungs-

weise der Kolle des Hamlet durch Bogumil Dawison und Emil Devrient,

von Carl Gutzkow.

Im 2. Bande von Gut/kow's Unterhaltungen am hauslichen Heerd. 8.
Leipzig 1853 54.
Heussi, Dr. J. Zur Shakespeare-Kritik, nebst einem etymologischen Excurse.

Archiv d. n. Spr. IV, p. 172. VI, p. 159. XII, p. 174.
Hiecke, R. H. Shakespeare's Macbeth, erlautert und gewiirdigt. gr. 8. Merse-

burg 1846.
Hilgers. Sind nicht in Shakespeare noch manche Verse wieder herzustellen,

welche alle Ausgaben desDichtersin Prosageben? Programm der hoheren

Burger- und Gewerbschule in Aachen, gr. 8. Aachen 1852.
Hoffmann. Studien zu Shakespeare's Hamlet. Archiv d. n. Spr. Ill, p. 373.
Holtey, K. V. Beitrage zur dram. Kunst und Literatur. Richard III. 1828.

April, p. 86105. Hamlet. May. p. 126 1W.

Shakspeare in der Heimath, oder die Freunde, Schauspiel in 4 Akten.

8. Schleusingen 1840.

Horn, Fr. Shakespeare's Schauspiele erlautert. 5 Bande. gr.8. Leipzig 1 822 31.

- Freundliche Schriften. 1817. Vol.1, p. 13739. II, p. 10194.200.226.
Umrisse zur Geschichte der Literatur Deutschlands. 1821. p. 81 89.

206. 209. 211213.
Die Poesie und Beredsamkeit der Deutschen. Leipzig 1829. I, 31. 41.

263. IE, 94. 12. 33540. IV, 13147. 23942. 264.
Huber, V A. Englisches LeseMch. 1834. Vorrede, p. 2831.
Hugo, Victor. William Shakespeare. Deutsch von A. Diezmann. 8. Leipzig

1864.

Mlsmann, Ed. Shakspeare. Sein Geist und seine Werke. 8. Leipzig 1800.
Humboldt, W. Briefwechsel mit Schiller. 1831. p. 81. 235.
Jacob, J. G. Ueber Walter Scott. Mainz 1827. p. 106119.
Jahrbiicher der Literatur. Wien 1821. No. XV, p. 1067. 13954. 1822.

No. XVII, p. 2. 17. 27. 29. No. XIX, p. 6566. 1828. No. XLIII, p. 110

(tiber Macbeth).
Jameson, Mrs. Shakespeare's weibliche Karaktere, iibersetzt von E. Ortlepp;

16. Stuttgart 1840.

- Shakespeare's Frauengestalten. Charakteristiken. Nach der dritten Auf-
lage aus dem Englischen iibertragen von Levin Schiicking. 16. Bielefeld
1840.

Frauenbilder, oder Charakteristik der vorziiglichsten Frauen in Shake-
speare's Dramen. Deutsch von A. Wagner, gr.8. Leipzig 1834.

Shakespeare's female Characters. An appendix to Shakespeare's dramatic

Works. 8. Bielefeld 1840.

Ideler und Nolle. Handbuch der Engl. Sprache und Literatur. Berlin 1812.

Vol. II.
Iffland, A. W. Meine theatralische Laufbahn. 8. Leipzig 1798.

Erklart sich gegen die Einflihrung Shakespeare's in Deutschland.
Immermann, K. Ueber den rasenden Ajax des Sophokles. 1826. p. 6 162.

8586.

- Ueber Hamlet. Blatter fur liter. Unterh. 1842. No. 111.

Jost, Dr. J. M. Erklarendes Worterbuch zu Shakespeare's Plays. Fiir deutsche
Leser zur richtigen Auffassung desWortsinnes und der vielen schwierigen
Stellen, so wie der Anspielungen und Wortspiele. 8. Berlin 1830.



76

Kaulbach, W. Shakespeare-Galerie in Kupferstichen. Iinp.-Folio. (Macbeth.
- Tempest. King John.) Berlin Ib55 57.

- Shakespeare- Album in photograph. Abbildungeu. 2.Ausg. 3 pts Folio.
Mimchen 1862.

- the same in I2mo. 9 plates. 1863.
Kind, F. Die Muse. Febr. IS22. p. 1619.
Klotz, C. A. Acta litteraria. IV. 2. p. 183184.

Knauer, B. Die Konige Shakespeare's. Ein Beitrag zur Rechtsphilosophie.

B. AYien 1863.
Koberstein. Shakespeare's allmaliliohes Bekanntwerden in Deutschland und

Urtheile iiber ihn bis zum Jahre 1773. (Verniischte Aufsatze.) 185S.
Konig, H. ^ Williams Dichten und Trachten. Ein Roman. 2 Theile. 8. Hanau 1839.
Zweite Auflage :

- William Shakespeare. Ein Roman. 2 Theile. 8. Leipzig 1850.
'<. 4. Aufl. 1854.
Kosting, Karl. Shakespeare, ein Winternachtstraum. Dramatisches Gcdicht.

Wiesbaden 1864.
Kreyssig, Fr. Vorlesungen iiber Shakspeare und seine Zeit und seine W T erke.

3 Vols. Berlin 1S58.

- Shakpseare-Authologie. 12. Hamburg 1864.

Ueber die volksthiimliche ' und sittliche Berechtigung des Shakespeare-

Cultus. Eine Festrede. Elbingen 1864.
Krug, W. T. Geschmackslehre. Leipzig 1823. p. 163 fg.
Kiihne, F. 6. Conversations-Blatt. 1828. No. 232 238.

- Shakespeare als Mensch und Lyriker.

In: "Weibliche und mannliche Karaktere". 2 Theile. gr. 12. Leipz. 1838.
Kunstblatt. Leipzig 1817. No. 9. II. 46. 85. 100. 1818. No. 125. 143. 144.
Lamb's Erzahlungen nach Shakespeare. Eine Vorschule dieses Dichters fiir

die deutsche Jugend; nebst einer Lebensgeschichte Shakespeare's von H.

Kiinzel. Mit 3 Stahlstichen und I Vignette, gr. 8. Darmstadt 1^42.

- Shakespeare -Erzahlungen. Uebersetzt von F. W. Dralle. Mit Shake-
speare's Bildniss. br. 8. Stuttgart 1843.

Lange, G. Versuch die Einheit der Iliade zu bestimmen. 1826. p. 15. 37. 74.
Lebens- und Denkbuch aus Shakespeare's sammtlichen Werken, zusammenge-

stellt von Fr. Griiner. Mit 1 Steindruck. 12. Heidelberg I8:i0.
Lebrun, C. Shakespeare, Spiel in Versen in einem Aufzuge.

In: "Neue kleine Lustspiele und Possen von C. Lebrun." 8. Mainz 1818.
Lembcke, L. G. Shakspeare in seinem Verhaltnisse zu Deutschland. Ein

Vortrag. 8. Leipzig 1SG4.
Lenz, J. M. R. Bemerkungen iiber das Theater, nebst angehangtein iibersetz-

tem Stuck Shakespeare's. 8. Leipzig 1774.

- Ueber die Veranderung des Theaters im Shakespeare.

In Lenz, gesammelte Schriften 2. u. 3. Band. 8. Berlin 1828.
Leo, F. A. Die Delius'sche Kritik der von J. Payne Collier aufgefundenen

haudschriftlichen Emendatiouen gewiirdigt. 8. Berlin 1853.
Lessing, G. E. Hamburgische Dramaturgic. 2 Theile. 8. Berlin 1794.

- Literaturbriefe. 1758. 17. Brief.

Lewald, A. Seydelmann als Shylock in Shakespeare's Kaufmann von Venedig.
In: Seydelmann, ein Erinnerungsbuch fur seine Freunde. 8. Stuttgr 1 84 I .

Lichtenberg- Briefe aus England (Ueber D.GarricksDarstellung des Hamlet.)

Lichtenstein. Shakespeare und Sophokles. 8. Munchen 1852.

Lindner, A. Wflbehn Shakspeare. Ein Schauspiel in 3 Abtheil. Rudolstadt 1864.

Literatur und Theater-Zeitung. Berlin 1778 u. 1779 (enthalteud Nachrichten
iiber die Auftiihrung Hamlet's auf deutschen Biihnen).

Luders, Dr. F. Beitrage zur Erklarung von Shakespeare's Othello. 8. Ham-
burg 1863.

Luden, H. Grundziige asthet, Vorlesungen. Gottiugen 1808. 118.

Macbeth. Zur Erklarung einer Stelle in Shakespeare's Macbeth. Archiv fiir
n. Spr. II, p. 357.

Malsburg, E. F- Calderon's Schauspiele. Leipzig 1819. 1,51. 11,8.9. 111,31.

Marggraf, H. Zur Shakespeare-Literatur.

In: Blatter fiir literarische Unterhaltung 1841. No. 162. 163.

- ^'illiam Shakespeare als Lehrer der Menschheit. Lichtstrahlen aus seinen
Werken nebst einer Eiuleituug. IbGi.



77

Marquard, F. Ueber den Begriff des Hamlet von Shakespeare. Em Versuch.

8. Berlin 1839.
Mayer, R. Geist Shakespeare's oder Samralung ausgezeichneter Stellen und

Scenen, in der Origiualsprache und Uebersetzung nach Schlegel, Schiller,

Voss und Eschenburg: Macbeth. Der Sturm. Wie es Euch gefallt. 8.

Leipzig 1825.

Mendelsohn-Bartholdy. Musik zuni Sommernachtstraum. Folio.
Meyer. Shakespeare als Dramatiker. 1. Stiick seiner Uebersetzung. 1825.

- A. Shakespeare's Verletzung der historischen und natiirlichen Wahrheit.
Ein Vortrag. 8. Hildesheim 18K3.

- F. L. W. Friedrich Ludwig Schroder. 8. Hamburg 1823. (Vol.1, p. 290.

11, p. 153. Ueber die ersten Auffiihrungen Hamlet's auf dem Hamburger
Theater.)

- J. Das Leben Shakespeare's, nebst einer Literargeschichte und Beur-
theilung seiner dramatischen Werke. Mit Shakespeare's Portrait. 2 Bande.

12. Gotha 1825.

Mb'bius, P. Die Deutsche Shakespearefeier. Eine Rechtfertigung derselben
nach einem im kaufmann. Verein zu Leipzig gehaltenen Vortrage. 8.
Leipzig 1864.

- Shakespeare als Dichter der Naturwahrheit. Festrede. Leipzig 1864.
Mommsen, Tycho. Marlowe und Shakspeare. 8.

- Der Perkins- Shakspeare 8. Berlin 1854.

Monnich, Dr. W. B. Ueber den Character der Ophelia. 1844. (Album des

Lit.-Vereins. Niirnberg.)

Morgenblatt. Briefe iiber Hamlet. 1S12. No. 60 80.
Milliner, A. Vermischte Schriften. 1826. II, p. 31322. 382.
Mundt, T. Kritische Walder. Leipzig 1833. pag.92 94.
Nares. Glossary to Shakspeare, German reprint, gr. 8. Stralsund 1825.
Noire, Dr. L. Hamlet's Character. Zwei Vortrage. 8. Mainz 1S56.
Novalis' Schriften. Berlin' 1815. II, pag. 186 fg.
Niisslein, F. A. Lehrbuch der Kunstwissenschaft. 1819. 402.
Ortlepp, E. Nachtrage zu Shakespeare's Werken. Stuttg. 1839. 111,386423.
Perlen aus Shakespeare nach der Uebersetzung von Schlegel undTieck. An-

einander gereiht von E. A. 18. Frankfurt a. M. 1848.
Pfizer, G. Shakespeare's Charakteristik. Stuttgart 1838.
Porschke, K. L. Ueber Shakespeare's Macbeth. 8. Konigsberg 1801.
Porto, Luigi da. Geschichte der Liebe und des Todes von Romeo und Julie.

Aus dem Italienischen ubersetzt von N. Motherby. 8. Konigsberg 1 828.
Prachtstahlstiche, zwolf, als Titelkupfer zu Shakespeare's sammtlichen drama-
tischen Werken in alien Ausgaben. 16. Leipzig 1840.
Pries, J. Fr. Ueber Shakespeare's Hamlet. 8. Rostock 1825.
Prutz, F. Hallische Jahrbiicher. 1838. No. 105106.
Pudor, C. H. Ueber Goethe's Iphigenie. 1832. pag. 52. 86 fg.
Quellen des Shakespeare in Novellen, Marchen und Sagen ; herausgegeben von

Th. Echtermeyer, L. Hentschel und K. Simrock. 3 Thle. 8. Berlin 1831.
Ran, Herib. William Shakespeare. Culturhistorischer Roman. 4 Bande. 12.

Berlin 1864.
Retsch, M. Gallerie zu Shakespeare's dramatischen Werken. In Umrissen

erfunden uiid gestochen. Roy.-4. Leipzig 1828 33.

Hamlet, 15 Blatt. Macbeth, 12 Blatt. Romeo und Julie, 12 Blatt.
- Konig- Lear, 13 Blatt. Der Sturm, 13- Blatt. Othello, 13 Blatt
Die lustigen Weiber von Windsor, 13 Blatt. Heinrich IV., l.u.2. Theil,
13 Blatt.

Reinhold. Franck's Taschenbuch dramat. Originalien. 1841. p. 510 fg.
Richardson. Ueber die wichtigsten Charactere Shakespeare's. Aus dem Eng-

lischen von Chr. H. Schmid. 8. Leipzig 1776.

Richter, Jean Paul. Vorschule der Aesthetik. 1813. i. it. 12. 22. 25. 64.
Rietmann, J. J. Shakespeare's religiose und ethische Bedeutung, eine prakti-

sche Studie. 8. St. Gallen 1853.

Shakspeare und seine Bedeutung. Festrede. 8. St. Gallen 1864.

Rio, A. F. Shakspeare. Aus dem Franzos. von K. Zell. 12. 1864. Freiburg.
Robert, 01. William Shakespeare. Deutsch von Emilie Wille. 8. Leipzig 1844.
Ronrbach, C. Shakspeare's Hamlet erlUutert. 8. Berlin 1858.
Rosenkranz, K. Handbuch der Geschichte der Poesie. 1 832. Vol. Ill, p. 2883 1 0.



78

RStscher, H. Th. Konig Lear von Shakespeare, gr. R. Berlin 1837.

Romeo und Julie und der Kaufmann von Venedig, mit besonderer Be-

ziehung auf die Kunst der draniatischen Darstellung entwickelt. 8. Berlin

1842.

Cvklus dramatischer Charactere. gr. 8. Berlin 1<<44.

Shakespeare in seinen hochsten Charactergebilden enthiillt und ent-
wickelt. 8. Berlin 1864.

Rotscher's Jahrbuch fur dram. Kuust, Heft 4, 184, cont.: Julius Casar von
Shakspeare und die Darstellung desselben auf der konigl. Biihne zu Berlin.

Dramaturgische Blatter, l.Heft, 1864, cont.: Character-Entwickelung des

Bastard Faulconbridge aus Konig Johann von Shakspeare.

Rousseau, J. B. Kunststudien. MUnchen 1834. pag. 40. 143145.
Ruhl. Outlines to Shakespeare's Othello. 13 Plates genuine original edition.
Fol. Frankfurt a. M. ISJ2.

Skizzen zu Shakespeare's draniatischen Werken. Mit Erlauterungen in

deutscher, englischer und franzosischer Sprache. Quer gr. 4. Cassel 1838 40.

Inhalt: Der Kaufmann von Venedig, 10 Blatt. Der Sturm, 9 Blatt.
Ein Sommernachtstraum, 6 Blatt. Romeo und Julie, 6 Blatt. Was
ihr wollt, 12 Blatt.
Schacht, Th. Ueber die Tragodie Antigone nebst einem vergleichenden Blick

auf Sophocles und Shakespeare, gr. 12. Darmstadt 1842.
Schauspielerschule, die (iiber Hamlet). Quedlinburg 1810.
Scherr, J. Geschichte der englischen Literatur (Seite 77 96). 8. Leipzig 1854.
Schick, E. Ueber das Trauerspiel "Konig Lear" von Shakespeare. EineAb-

haudlung. Als Anhang seiner Uebersetzung des Lear.
Schiller, F. Shakspeare's Schatten. (Gedichte.)

Ueber naive uud sentimentale Dichtung.

- Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe. 1830. Ill, p. 56- 57. 388-389.
Schink, J. F. Ueber Brockmann's Hamlet, gr. 8. Berlin 1778.

Shakspeare in der Klemme, oder Wir wollen doch auch den Hamlet

spielen. 12. Wien 1780.

- Prinz Hamlet von Danemark, Marionetten spiel. Berlin 1799.
Schipper, L. Shakespeare's Hamlet. Aesthetische Erlauterungen des Hamlet,

nebst Widerlegung der Goethe'schen und Gervinus'schen Ansichten iiber
die Idee und den Haupthelden des Stiickes. 8. Regensburg 1862.
Schlegel, A. W. von. Ueber Shakespeare's Romeo und Julie.

In dessen kritischen Schriften 1. Theil. gr 8. Berlin 1828.

Vorlesungen iiber drarnatische Kunst und Literatur. 3 Bande. 8. Heidel-
berg 1817.

Etwas iiber Shakespeare, in Schiller's Horen. 1796. IV, 2. p. 57 112.

- Characteristiken und Kritiken. I MM. Vol. I, 282317.

Aesthetische Schriften. Berlin 1828. I, p. 387 416.

Schlegel, Fr. vpn. Nachtrag iiber Shakespeare's altere dramatische Werke.


1 2 3 4 5 6 7 8 10 12 13 14 15 16

Online LibraryFranz J. L. ThimmShakspeariana from 1564 to 1864. An account of the Shakspearian literature of England, Germany, France and other European countries during three centuries, with bibliographical introductions → online text (page 10 of 16)